Krabbenkuchen

ERGIBT 4 PORTIONEN

VORBEREITUNGSZEIT: 35 MINUTEN

KOCHZEIT: 8 MINUTEN

Zutaten

Rémoulade:

  • 55 g Mayonnaise

  • 3 TL Kapern, gewaschen & abgetropft

  • 5 g süße Gurken, gehackt

  • 5 g rote Zwiebel, fein gewürfelt

  • 8 mL Zitronensaft

  • 8 g Dijon-Senf

  • Salz & Pfeffer, nach Geschmack

Krabbenkuchen:

  • 1 großes Ei, geschlagen

  • 17 g Mayonnaise

  • 11 g Dijon-Senf

  • 5 mL Worcestershire-Sauce

  • 2 g Old Bay Gewürze

  • 2 g Salz

  • Eine Prise weißer Pfeffer

  • Eine Prise Cayennepfeffer

  • 26 g Sellerie, fein gewürfelt

  • 45 g rote Paprika, fein gewürfelt

  • 8 g frische Petersilie, fein gehackt

  • 227 g Stück Krabbenfleisch

  • 28 g Panko Semmelbrösel

  • Antihaft-Kochspray

Anweisung

  1. Rémoulade-Zutaten mischen, bis alles gut eingearbeitet ist. Beiseite legen.

  2. Ei, Mayonnaise, Senf, Worcestershire, Old Bay, Salz, weißer Pfeffer, Cayennepfeffer, Sellerie, Paprika und Petersilie verquirlen.

  3. Das Krabbenfleisch vorsichtig in die Eimasse schälen und gut vermischen.

  4. Die Semmelbrösel über die Krabbenmischung streuen und vorsichtig zusammenfalten, bis die Semmelbrösel gut eingearbeitet sind.

  5. Die Krabbenmasse zu 4 Kuchenstücken formen und im Kühlschrank 30 Minuten kalt stellen.

  6. Wählen Sie Vorheizen auf der CosoriAirfryer und drücken Sie Start/Pause.

  7. Den vorgewärmten Innenkorb mit einem Backpapier auslegen. Die Krabbenkuchen mit Kochspray einsprühen und sanft auf das Papier legen.

  8. Die Krabbenkuchen bei 205°C 8 Minuten goldbraun kochen.

  9. Die Krabbenkuchen nach der Hälfte der Kochzeit wenden.

  10. Mit der Rémoulade servieren.